Ist das demokratisch Fr.Bürgermeisterin??

Kommunalpolitik

.wie gut, dass es die „Ostfriesenzeitung“ gibt. Denn sonst hätten wir Mitglieder der AG Seniorenservicebüro nicht erfahren, dass es nun keine Sitzungen mehr geben soll. Schön, dass es doch so wichtig war, die Öffentlichkeit zu informieren, dass nun der Sozialausschuss diese Aufgabe übernehmen soll.
Dass es schon lange einen Beschluss gibt, der sämtliche Belange der Seniorenarbeit, inklusive Seniorenservicebüro, in den Sozialausschuss gelegt hat, habe ich wohl in dem OZ-Artikel überlesen. Auch dass angeregt wurde, dass die Ausschussvorsitzende den Vorsitz der AG übernehmen sollte.
Aber nein, den wollte Frau Bgm Kuhl unbedingt selbst, was leider dazu führte, dass sie so gut wie nie anwesend war und Termine permanent verschoben wurden. Die Verwaltung war allerdings mit meistens fünf Mitarbeiter*innen in der AG Seniorenservicebüro überproportional vertreten. Ihnen kann man wirklich nur ein dickes Lob aussprechen, sie erledigten ihre Aufgaben schnell und gut.
Immer wieder erscheint das Thema Ehrenamt und Wertschätzung in Ansprachen, bei Ehrungen, bei Veranstaltungen. Dass Kommunalpolitik ein reines Ehrenamt mit viel Zeitaufwand ist und ich auch hier Wertschätzung von der Bürgermeisterin erwarte, bleibt wohl ein reines Wunschdenken. Aber Weihnachten ist die Zeit der Wünsche...

Eigener Bericht: Beate Stammwitz

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001142729 -