Manuela Schwesig

Allgemein

VorschaubildLiebe Genossinen und Genossen,

ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen.

Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird.

Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten bin ich sehr zuversichtlich, dass ich wieder vollständig gesund werde. Daher habe ich mich entschieden, das Amt der Ministerpräsidentin und der Landesvorsitzenden der SPD-Mecklenburg-Vorpommern auch weiter auszuüben.

Allerdings werde ich keine weiteren zusätzlichen Aufgaben aktiv ausüben können.

Deshalb bitte ich Euch um Verständnis, dass ich unter diesen Umständen meine Ämter als kommissarische Parteivorsitzende und stellvertretende Parteivorsitzende im Bund niederlegen werde.

Ihr wisst, dass ich meine Aufgaben sehr gerne und mit großer Leidenschaft ausgeübt habe.

Daher fällt mir dieser Schritt auch sehr schwer - gerade in dieser Zeit des Umbruchs, in der wir alle viel Kraft und Zuversicht benötigen.

Selbstverständlich werde ich weiterhin mit Euch für unsere gemeinsamen Werte streiten und unsere Partei unterstützen.

Ich danke Euch herzlich für das Vertrauen, was Ihr mir in den vergangenen zehn Jahren entgegengebracht habt.    
 
Eure

                        Liebe Manuela,

        Gute Besserung, viel Kraft und alles Gute,

            wünschen wir dir aus Ostfriesland

           SPD-OV-Heisfelde-Nüttermoor

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 998521 -