Schade!!

Kommunalpolitik

Liebe Seniorinnen und Senioren in Heisfelde,

die Weihnachtsfeiern der Stadt Leer sind immer ein ganz besonderer Abschluss zum Ende eines Jahres. Annegret Tietjen hat Sie als Ortsvorsteherin bis 2001 begrüßt,danach habe ich dieses Amt übernommen.

Der bewegendste Augenblick war für uns immer, wenn alle Gäste zusammen mit dem Gemischten Chor Heisfelde, dem Posaunenchor und den Pastoren zum Abschluss „ Oh Du Fröhliche“ gesungen haben.

                                Dann war Weihnachten!!

Im letzten Jahr konnten wir „unseren“ Samstag mit der traditionell letzten von fünf Weihnachtsfeiern noch retten. In diesem Jahr blieb uns nur die Wahl von Montag bis Mittwoch, Frau Kuhl wollte die Zusammenlegung der Feiern auf 5 zusammenhängende Tage. Ich erahne den Stress für die ehrenamtlichen Helfer*innen von Frisia Loga.

Gestern teilte mir der Posaunenchor mit, dass es trotz aller Bemühungen nicht möglich ist, an unserer Freier teilzunehmen. Damit geht eine mehr als 25 Jährige Tradition verloren!! Sowohl der Posaunenchor und wir bedauern das wirklich sehr.

Ich habe Frau Bgm Kuhl daher gebeten, 2020 den einzigen Samstag dann für Heisfelde zur Verfügung zu stellen.

Kommen Sie gut durch den Herbst und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!!
Ich freue mich, hoffentlich viele Seniorinnen und Senioren am 03.12. um 15:00 Uhr bei Schrock-Opitz begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen 

                                     Beate Stammwitz, Ortsvorsteherin          

p.s. so viel sei schon verraten, freuen Sie sich auf das Suzuki-Orchester von Frau Rehklau!!

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001022900 -