Topartikel Allgemein Zitat zur Klimakonferenz in Bonn.

"Arme Länder leiden am meisten unter

 dem Klimawandel.

 Klar, das ist schlimm, dass es durch den

 Klimawandel jetzt schon viel mehr Hunger

 gibt in der Welt.

 Aber am Wochenende in Hamburg einen

 Platz im Restaurant zu finden,

 das ist auch nicht gerade einfach."

 Christian Ehring, Kabarettist

Veröffentlicht am 19.11.2017

 

Bundespolitik Die Anstalt!!

Ein Satireformat vom Besten. Immer sehenswert. Nun mutierten die Gäste bei Hart aberFair, zur absoluten Konkurrenzbesetzung. Realsatire vom aller Feinsten. Wer diese sich überschätzenden Politiker gesehen hat, glaubt wieder an Gott! Wir können dankbar sein das diese Koalition nie zustande gekommen ist. Man merkte Plasberg an, wie ernst er diese Politiker nahm. Warum ist Jamaika geplatz? Niemand kam mit der Wahrheit heraus, Plasberg machte so eine Andeutung, das der Vorsitzende der FDP wohl gekniffen haben könnte, weil er Verantwortung übernehmen müsse. Als sich Schwarz/Grün immer mehr abzeichnete und die Lindner Partei nicht mehr die erste Geige spielte und er nicht mehr, als der Taktgeber und Selbstdarsteller wahr genommen wurde, machte er Schluss mit Jamaika. Siehe da, nun beherrschte er wieder die Schlagzeilen. Bei nun zu erwarteten Neuwahlen werden doch die, die für Jamaika waren, nicht wieder Jamaika wählen!! Es bleibt spannend, auch welches Personal antritt und ob man den Grünen ihr Programm abnimmt (keine Obergrenze). Es wird ganz anders ausgehen, als bei der letzten Bundestagswahl!! Eine neue Groko, jetzt, wäre der Todesstoß der SPD.    Helmut Burghardt       

Veröffentlicht am 21.11.2017

 

Bundespolitik Erklärung des Pateivorstands

 

Nach dem Scheitern der Sondierungen

hat das Präsidium und der Parteivorstand

gestern folgenden Beschluss gefasst:

 
 
 
  Mit solidarischen Grüßen
 
 

Veröffentlicht am 21.11.2017

 

Bundespolitik Ist das jetzt die Stunde des Sigmar Gabriel?

Die Jamaika Verhandlungen sind gescheitert,

es konnte nicht zusammenwachsen was nicht

zusammengehört. Das Vertrauen fehlte um eine

vierjährige Legislatur zu überstehen. Nun kommt

der Bundespräsident "ins Spiel" und muss ver-

mitteln. Neuwahlen stehen dabei ganz, ganz

weit am Ende seiner Vermittlungen. Frank

Walter Steinmeier wird auf die SPD zugehen

müssen und an ihre staatspolitische Verant-

wortung appellieren, die nach einigem Zögern

dann auch unter der Führung von Sigmar

Gabriel wahrgenommen wird. Olaf Scholz wird

dazu Hilfestellung geben.

In Januar 2018 haben wir dann für weitere

4 Jahre eine GroKo. in Berlin.

Könnte das so kommen???

Horst Bohlen

Veröffentlicht am 20.11.2017

 

Bundespolitik EILMELDUNG: Verhandlungen über Jamaika Koalition gescheitert

Was sich angedeutet hat, ist Wirklichkeit geworden. Durch den Abbruch der Verhandlungen der FDP, ist Jamaika krachend gescheitert. Es war auch nicht mehr zu ertragen wie miteinander umgegangen wurde. Nun wird hoffentlich, nicht wieder Wochen lang darüber beraten, wie es weiter gehen soll. Wir SOZis haben uns früh entschieden und dazu bekannt, das wir die Wahl verloren haben. Nach einer ordentlichen Klatsche gab es für uns nur die Opposition. Schadenfreude steht uns in dieser Situation in keinster Weise an. Nun wird es sicher Neuwahlen geben. Wenn wir das Desater verarbeitet haben und wir den Bürgern von Anfang an klar machen, was wir für Sie tun wollen, sie in ihren Sorgen ernst nehmen wird die Neuwahl anders ausgehen wie jetzt schon vorhergesagt wird. Auch auf das Personal wird es ankommen. Nun erst einmal durch- schnaufen und sehen und hören wie es weiter geht. H.Burghardt      

Veröffentlicht am 20.11.2017

 

Landespolitik Erfreulich sachlich und schnell!!

         Vorschaubild

Der Koalitionsvertrag zwischen der SPD und CDU ist fertig. Geräuschlos und sehr erfreulich sachlich und schnell wurde verhandelt. In Talkshows wurde nicht übereinander geredet sondern miteinander. Was die "Spitzenkräfte" sich in Berlin leisten ist für mich persönlich unwürdig. Wenn ein Politiker sich erst einmal einen Posten sichert um dann vielleicht nicht doch noch Minister zu werden, ist nicht nur fragwürdig sondern in meinen Augen undemokratisch. Herzlichen Glückwunsch, Herr Vizepräsident des Deutschen Bundestages der FDP.

Heute findet der Sonderparteitag der SPD statt und hier wird der Koalitionsvertrag beraten und dann hoffentlich mit einer großen Mehrheit verabschiedet. Gerade eben hat die SPD Niedersachsen dem Vertrag zugestimmt

SPD Niedersachsen find' ich gut!!! 

Veröffentlicht am 18.11.2017

 

Kommunalpolitik Faktencheck

Daniela hat den Verlauf der Veranstaltung sehr genau und detailliert wiedergeben,klasse. Es gibt aber eine Reihe von Fakten die der Ortsvorsteher nicht richtig wieder gegeben hat. Der Faktencheck wir ab Montag auf unserer Homepage zu lesen sein.

Faktenscheck:

Inhaltlich sind einige Dinge die Herr Lübbers behauptet, nicht richtig und müssen korrigiert werden.
Anbei der Plan mit 2 Doppel- und einem Dreifachhaus. Das restliche sind Mehrfamilienhäuser.  Ich habe nur 8 Einfamilienhäuser gezählt.Das Schallgutachten spricht deutlich zu den jetzt schon bestehenden Schallpegel-Überschreitungen aus,  besonders der Sportplatz. Lagen denn die Planung im Treffen nicht vor?  Dass es erhebliche Bedenken gibt, dieses Bauvorhaben zu verwirklichen hatte Herr Schoch im Ausschuss geäußert, dass dieses Bauvorhaben überhaupt realisierbar ist und wenn, mit erheblichen Auflagen zum Schall, was das ganz sicherlich erheblich verteuert, wenn es überhaupt umsetzbar ist.
Die Fakten müssen stimmen, bei Fragen gerne melden, Remmer Schröder steht bei Bauvorhaben im Thema.
Vorschaubild

Veröffentlicht am 18.11.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 836075 -

SPD Ortsverein-Heisfelde-Nüttermoor

Vorschaubild

Vorsitzendende:

Beate Stammwitz

Mail:beate@stammwitz.info

 

Counter

Besucher:836076
Heute:40
Online:1
 

! Termine !



OV-Sitzung am 21.11.2017 20:00 Uhr bei Günter, Lütjeweg



AG 60plus trifft sich jeden 2.Mittwoch im Monat um15:00 Uhr in der SPD- Geschäftsstelle, Leer, Friesenstr.



 

SPD Kreisverband

Vorsitz: Sascha Laaken

Mail: Sascha.Laaken@t-online.de

 

Kreistagsfraktion

Mitglieder des OV-Heisfelde-Nüttermoor:

Gesine Sehen

Beate Stammwitz

 

SPD - Kreistagsfraktion

Fraktionsvorsitzender

Hermann Koenen

h.a.koenen@t-online.de

 

SPD - Stadtratsfraktion

Fraktionsvorsitz: H.D. Schmidt

Mail:hds52@web.de

Mitglieder des

OV- Heisfelde-Nüttermoor:

Beate Stammwitz,

Remmer Schröder

Stefan Störmer

 

Landrat - Kreis - Leer

Matthias Groote SPD

http://info[at]matthias-groote.de       

 

SPD Landtagsabgeordnete

Johanne Modder MdL

Fraktionsvorsitzende

Im NDS Landtag

Mail:info@johanne-modder.de.

 

Im Europaparlament

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken