04.05.2021 in Topartikel Allgemein

Tariflöhne

 
     
 
SPD
 
 

Liebe Genossinen und Genossen,

in der Altenpflege arbeiten 1,2 Millionen Menschen — nur knapp die Hälfte bekommt Tariflohn. Das muss sich ändern!

Deswegen hat unser Bundesarbeitsminister Hubertus Heil jetzt vorgeschlagen, die Löhne von Altenpfleger*innen in Deutschland per Gesetz noch in diesem Sommer zu erhöhen und Tarifgehälter zur Pflicht zu machen.

So sollen Betreiber*innen von Pflegeeinrichtungen nur dann Geld aus der Pflegeversicherung bekommen, wenn sie ihren Beschäftigten Tariflöhne zahlen.

So ein Gesetzesvorschlag liegt eigentlich im Aufgabenbereich von CDU-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Doch von ihm wurden bis jetzt noch keine konkreten Lösungen vorgelegt — und die Zeit drängt, denn klatschen allein reicht nicht!

Teile seine Forderung jetzt bei Instagram und Facebook und zeige, was wir in einer Regierung ohne eine gelähmte Union erreichen könnten.
 

Herzliche Grüße

 Sara, aus dem Team Kampa21

03.05.2021 in Bundespolitik

Eine Frage der Gerechtigkeit

 
 
SPD
 
 

Liebe Genossinen und Genossen

keine gemeinsamen Spieltreffen, Unterricht auf Distanz, geschlossene Sportvereine und Jugendzentren — Kinder und Jugendliche leiden besonders unter der Pandemie und ihren Auswirkungen. Sie haben viel mehr verloren als nur Mathe- oder Deutschstunden. Ihnen fehlen Kontakte zu Gleichaltrigen, aber auch Gelegenheiten zum Loslassen und fröhlich sein. Sie brauchen neue Zuversicht und Perspektive.

Wir wollen ihnen so viel wie möglich davon zurückgeben. Deshalb haben wir auf meine Initiative und in enger Abstimmung mit der SPD-Bundestagsfraktion und unserer Familienministerin Franziska Giffey für die junge Generation ein Aufholpaket mit einem Volumen von zwei Milliarden Euro geschnürt.

Beim „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ geht es um viel mehr als nur um Nachhilfestunden. Wir stellen viel Geld für frühkindliche Bildung, soziale Begleitung an Schulen und Jugendeinrichtungen und auch für Ferienfreizeiten und Sommercamps zur Verfügung. Wir wollen möglichst vielen jungen Menschen eine Perspektive in einem Freiwilligendienstjahr oder in einem Studi-Job geben und damit gleichzeitig die schulischen und außerschulischen Bildungsinstitutionen unterstützen.Besonders wichtig sind uns die Kinder und Jugendlichen, die ohnehin unter schwierigen finanziellen Bedingungen aufwachsen. Deswegen haben wir für sie einen einmaligen Bonus von 100 Euro in das Paket hineinverhandelt.

02.05.2021 in Bundespolitik

Schnupperkurs für Experten

 

Vorschaubild

27.04.2021 in Kommunalpolitik

Interview mit Zeitzeugen Evert Schüdde

 

Ein bewegendes Interview mit dem Zeitzeugen Evert Schüde, zum 25.April 1945. Schaut es euch bitte an. Video Privat

                     https://www.stammwitz-asutay.de/html/Interview_Schuedde.m4v

26.04.2021 in Kommunalpolitik

25. April 1945--25.April 2021

 

Vorschaubild

Der zweite Weltkrieg was schon fast zu ende, als hier im Westerhammrich fünf niederländische Widerstandskämpfer ihr eigenes Grab schaufeln mussten, um dann ermordet und verscharrt zu werden.

In einer Stadt wie Leer, in der das nationalsozialistische Gedankengut Fuß gefasst hatte, die jüdischen Mitbürger und Mitbürgerinnen und Mitbürger zusammengetrieben, abtransportiert und vernichtet wurden. In der Denunziation, Verrat, Hass und Angst das Bild prägten. Hier war es möglich, dass von einem selbsternannten „Hauptmann Herold“ :

Vorschaubild

Kornelis Fielstra

Johannes Kok

Carolus Magermans

Johannes Magermans

Johannes Verbiest

erschossen wurden. Recht wurde so gesprochen, wie man es brauchte. Es gab kein Entkommen vor diesem mörderischen Regime. Es waren auch nicht die „Anderen“, es waren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leer, die dies geschehen ließen. Und sie sind es auch heute, die Verantwortung tragen : gegen Rassismus, Gewalt, Hetze, gegen ein Miteinander, dass wieder Gefahr läuft, den Rechtsradikalen, den Leugnern, dem Hass gegen Juden, Flüchtlingen und Fremden den Weg zu bereiten. Nicht still und leise, sondern laut und offen!!

Wir sind heute hier, um das nicht zuzulassen, um mit den trauernden niederländischen Familien die Erinnerung, das Gedenken an ihre Großväter oder Väter wach zu halten. Fünf Menschen mussten vor 76 Jahren hier einen sinnlosen, grausamen Tod sterben. WIR sind heute die Bürgerinnen und Bürger von Leer. WIR dürfen nicht zulassen, dass sich Geschichte wiederholt. Frieden, Freiheit und Menschlichkeit sind mit die höchsten Güter, die es zu schützen gilt.

DAFÜR stehen WIR heute hier. DANKE!!  Text Beate Stammwitz, Foto: E.Stammwitz

SPD Ortsverein-Heisfelde-Nüttermoor

Vorschaubild

Vorsitzende: 

Beate Stammwitz 

Mail:beate@stammwitz.info   

    

Vorsitzender :

Stefan Störmer

Mail:                                                                                                         

Counter

Besucher:1162707
Heute:57
Online:2

! Termine !



Digitalkonferenz Rahmenplan-Programm-Leer

08.Mai 2021 11:00 Uhr



Die nächste OV - Sitzung findet, Digital am 18.05.2021 um 20:00 Uhr statt



AG 60plus trifft sich jeden 2.Mittwoch im Monat um15:00 Uhr in der SPD- Geschäftsstelle, Leer, Friesenstr.



SPD Kreisverband

Vorsitz: Anja Troff-Schaffarzyk

SPD - Kreistagsfraktion

Fraktionsvorsitzender

Hermann Koenen

h.a.koenen@t-online.de

Kreistagsfraktion

Mitglieder des OV-Heisfelde-Nüttermoor:

Gesine Sehen

Beate Stammwitz

SPD - Stadtratsfraktion

Fraktionsvorsitz: H.D. Schmidt

Mail:hds52@web.de

Mitglieder des

OV- Heisfelde-Nüttermoor:

Beate Stammwitz,

Remmer Schröder

Stefan Störmer

Susanne Westermann

 

Landrat - Kreis - Leer

Matthias Groote SPD

     

SPD Landtagsabgeordnete

Johanne Modder MdL

Fraktionsvorsitzende

Im NDS Landtag

Mail:info@johanne-modder.de.

Im Europaparlament

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Mitglied im Deutschen Bundestag

Markus Paschke

markus.paschke.wk@bundestag.de