Bundespolitik In Leer alles schick und schön!!???

Jugendämter senden Alarmsignal - überfordert, unterbesetzt, allein gelassen

Diese deutschlandweite Statistik (2016) lügt nicht und fordert zum Handeln - Ist Leer außen vor?

  • Anzahl Jugendämter: 563
  • Mitarbeiter: 13400
  • Überprüfte Fälle 2016: 136923
  • Dabei Feststellung einer Kindeswohlgefährdung: 45777
  • Inobhutname: 84230
  • Davon unbegleitete Kinder und Jugendliche aus dem Ausland: 44935
  • Überforderung der Eltern 17462
  • Beziehungsprobleme: 5592
  • Vernachlässigung: 5454
  • Anzeichen für Missbrauch: 4619
  • Straftat des Jugendlichen: 2992
  • Suchtprobleme des Kindes: 1498
  • Anzeichen für sexuellen Missbrauch: 607

Quelle: Statistisches Bundesamt; Studie der Hochschule Koblenz – über SZ 19./20./21. Mai 2018

Veröffentlicht am 21.05.2018

 

Kommunalpolitik Eine sehr eindrucksvolle Veranstaltung!!

Vorschaubild“Der Würde Raum geben“, mit dieser Veranstaltung gestern in der Baptistenkirche in Leer beeindrucken Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rhauderfehn und des TGG in Leer, musikalisch umrahmt von Ensembles beider Schulen. Hervorragend recherchiert und präsentiert, führten uns die Jugendlichen das unvorstellbare Leid der Leeraner Juden vor Augen. Anlass waren die Schilderungen Albrecht Weinbergs, der die Schulen seinerzeit besucht hatte. Er ist der letzte in Leer lebende Jude und Zeitzeuge des Holocaust. Wen die Bilder, die Berichte und der vorgelesene Brief einer Mutter an ihre Kinder mit den dazu verknüpften Namen und Schicksalen nicht berührt hat, wird den Wunsch der Würde Raum zu geben, mit einer Gedenkstätte für die ehemalige Synagoge in Leer wie immer sie auch gestaltet sein mag, nicht verstehen... Eigener Bericht B.S.


 

Veröffentlicht am 20.05.2018

 

Allgemein Watt mutt, datt mutt!!!

Öffentliche Diskussionsveranstaltung der Leeraner

 

                       Ortsvereine

 

 

                  "Wir erneuern die SPD"

 

 

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19 Uhr,


Heisfelder Treff (Vereinsheim des VfR Heisfelde),

 

Heisfelder Straße 192, 26789 Leer.

 


mit unserer Landtagsabgeordneten und

 

Bezirksvorsitzenden Vorschaubild

 

Johanne Modder.

Veröffentlicht am 20.05.2018

 

Allgemein Gedicht der neuen Woche !

        Es blies der Wind zu Pfingsten.

          Es blies der Wind, der alte Schuft,

             den Hut mir, dem Geringsten,

          vom Kopf als ich in Festtagskluft,

             zur Kirche schritt an Pfingsten.

          So blieb ich vor dem Gasthaus steh´n

             trank Bier anstatt zu beten.

          Der heil´ge Geist mag´s überseh´n

             und mir nicht nahe treten.

             Bin Sünder, wie es viele sind

           und will mein Haupt auch senken.

           Doch Schuld war hier allein der Wind.

             Das bitt´ich zu bedenken...!

     Hansjürgen Katzer, Juni 2011

Veröffentlicht am 20.05.2018

 

Presse Ist Donald Trumps Friedensnobelpreis jetzt in Gefahr?

Alles, was Sie jetzt zum Ausstieg der USA aus dem Iran-Deal wissen müssen!! Gesehen in der Postilion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wieder einmal sorgt Donald Trump für Aufregung – und diesmal hat es nichts   mit Pornodarstellerinnen oder Pussys zu tun: Der US-Präsident hat das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt. Die Welt ist in Sorge – doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter der Vereinbarung von 2015 und was passiert nun als nächstes? Hier erfahren Sie alles, was Sie jetzt zum Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen wissen müssen:

Was ist das Atom-Abkommen mit dem Iran?
Wahlweise die satanische Ausgeburt böswilliger Obama-Politik (laut Trump) oder der Garant für Stabilität im Nahen Osten (laut Rest der Welt). Schwer zu sagen.

Warum wurde das Atom-Abkommen abgeschlossen?
Nachdem die USA und Israel seit den 90ern davor gewarnt haben, dass der Iran nur noch wenige Monate vor der Fertigstellung einer Atombombe steht, entschloss man sich schließlich, das Land an den Verhandlungstisch zu holen, damit endlich Ruhe ist – offenbar in letzter Sekunde. Denn laut den USA und Israel stand der Iran zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses (2015) nur noch wenige Monate vor der Fertigstellung einer Atombombe.

Hat der Iran gegen das Atom-Abkommen verstoßen?
Nein, nicht ein einziges Mal – aus Sicht von Trump pure Provokation seitens des Iran, die einen Bruch des Vertrags umso nötiger machte.

Kann ich auch aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran aussteigen?
Nein. Sie bleiben mal schön drin.

Was bedeutet die Beendigung des Atom-Abkommens für den Iran?

  ساخت بمب هسته ای

Veröffentlicht am 10.05.2018

 

Kommunalpolitik Denn sie wissen nicht was sie tun?!...

Radelt man die Heisfelder Straße aus der Stadt kommend hinab, hat den

 

Ostersteg passiert und träumt gerade schon ein bisschen vom beantragten

 

Fahrrad-Klimaschutzkonzept für die Stadt Leer, wird man am Bummert

 

abrupt aus seinen Gedanken gerissen. Ein kolossaler Bau versperrt den

 

Fußgängern die Nutzung des Bürgersteiges. Habe ich noch gerade das uns

 

von der Verwaltung erklärte Horrorszenario vor Augen, dass eine

 

Beampelung mit 16 Ampeln erforderlich machen soll, frage ich mich jetzt :

 

wie kann man es verantworten, zu einem von einer Verkehrskommission

 

erklärten Unfallschwerpunkt (einige Bagatellunfälle unter Fahrradfahrern

 

und ein Auffahrunfall m.W.) eine erhebliche Unfallgefährdung für

 

Radfahrer und Fußgänger hinzuzufügen, zu genehmigen? Bei den

 

gefahrenen Geschwindigkeiten der zum Teil motorisierten Fahrräder haben

 

Fußgänger kaum eine Chance, hinter der die Sicht versperrenden Hausecke

 

wahrgenommen zu werden. Und darf man die Benutzungspflicht des

 

Radweges unter diesen Voraussetzungen überhaupt noch anordnen?

 

Aussitzen bis zur Klärung der Frage Ampeln ja oder nein? Verantwortung

 

ist in meinen Augen etwas anderes!!

 

 

Beate Stammwitz

Veröffentlicht am 09.05.2018

 

Bundespolitik Bundespräsident R.v.Weizäcker 08.Mai 1985

8. Mai 1945Vorschaubild

Der 8. Mai 1945 markiert das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa. Als Gedenktag erinnert er jährlich an die tiefe Zäsur von 1945: der Neuanfang und die Befreiung von Krieg und Nationalsozialismus.

Heute ist der 8. Mai als Gedenktag für das Selbstverständnis dieses Landes nicht mehr wegzudenken. Doch das war nicht immer so. In den ersten Jahrzehnten tat sich die Bundesrepublik schwer mit dem 8. Mai, symbolisierte der Tag doch Befreiung und Niederlage zugleich und erinnerte damit auch an große Schuld die Deutsche auf sich geladen hatten. Das erschwerte zunächst die öffentliche Beschäftigung mit dem tiefsten Einschnitt in die deutsche Geschichte und offenbarte zugleich eine Spaltung der Gesellschaft in der Frage, was die richtige Form des Erinnerns sei.


Ganz anders war der politische Umgang der DDR mit diesem Datum. In der Erinnerungspolitik des sozialistischen Staates war der 8. Mai politisch eindeutig besetzt: als Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus durch die Rote Armee. Die Deutung sollte den antifaschistischen Gründungsmythos der DDR und die Verbundenheit zur Sowjetunion in der Bevölkerung verfestigen ohne aber dabei an die andere Seite, die Frage nach der eigenen Schuld zu erinnern.

Am 8. Mai 1985 sprach Bundespräsident Richard von Weizsäcker zu diesem Tag vor dem Deutschen Bundestag. Seine Rede gilt als die wichtigste seiner Amtszeit, vielen sogar als die wichtigste Rede die jemals zum Thema gehalten wurde. Weizsäcker rückte den Tag in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit und seine Interpretation der Bedeutung des 8. Mai hatte wegweisenden Charakter: Nicht Kapitulation und Niederlage, sondern Befreiung von Krieg und NS-Diktatur wurden Grundtenor der Erinnerungskultur. Erstmalig wurde in einem solchen Rahmen auch der Holocaust angesprochen: als einmalig und in der Erinnerung verbindlich, als grundlegend für das deutsche Selbstverständnis. "Das Vergessenwollen verlängert das Exil, und das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung" - sagte Weizsäcker 1985.

Zwar wird bis heute von rechtsextremen Kreisen versucht, den 8. Mai erinnerungspolitisch zu besetzen und den Aspekt der Niederlage an Stelle der Befreiung zu setzen. Durchsetzen konnten sich diese Bestrebungen aber nicht. Als europäisches Datum kann der 8. Mai heute von vielen Europäern gefeiert werden und wird dadurch auch Teil eines kollektiven europäischen Gedächtnisses.

Veröffentlicht am 08.05.2018

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 867309 -