Jetzt ist Solidarität in der SPD gefragt

Bundespolitik

Moin zusammen:
Fazit -  Politikverdrossenheit und Mutlosigkeit haben die Mitglieder der SPD tief erfasst. Unfassbar: "Urwahl" per Mouse-Click und nur 54% Wahlbeteiligung. IT-Verfahren retten die Demokratie nicht.

Der Ausgang ist konsequent: Scholz = Nahles. Arsch huuh - Zäng usseinander!
Immerhin ein Anfang: Parteispitze und Regierungsämter zu trennen. Eine alte Juso-Forderung der 70er Jahre, die leider schon häufig mangels Masse scheitert.

Es muss einen Neuanfang geben, mit dem neuen Duo auf Zukunftskurs, radikaler, linker, sozialer, unabhängiger, mit klaren Forderungen an die CDU. Wir dürfen uns nicht weiter für halbherzige Ziele kaufen lassen nur um eine Regierungsbeteiligung zu rechtfertigen. Restart für Sozialdemokratie pur -jetzt!! nennen wir Future einfach wieder Zukunft!! Mit uns!
 
Herzlichen Glückwunsch den neuen Vorsitzenden
OV-Heisfelde-Nüttermoor
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001070846 -