27.01.2023 in Kreisverband

Gedenkfeier! Nie wieder

 

Vorschaubild

Nie vergessen!!
Der 27. Januar 1945 ist der Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Die Rote Armee befreite rund 7000 schwerkranke Überlebende. 600 Leichen lagen verstreut im Lager, es wurden 293 Säcke Haar gefunden, 7000 kg schwer.
Das mörderische Grauen ist unvorstellbar, in Bildern, Filmen und von Zeitzeugen wird es uns schonungslos vor Augen geführt, schauen wir nicht weg! Über 6 Millionen Juden wurden ermordet. Aber auch Sinti und Roma, Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen, Zeugen Jehovas, politische Gegner,Menschen die als „asozial“ galten.
In diesem Jahr stehen Menschen im Mittelpunkt, die wegen ihrer sexuellen Orientierungoder Identität von den Nazis verfolgt wurden, zum ersten Mal.
Nie vergessen reicht nicht! Ein NIE WIEDER ! ist der Auftrag an die zukünftigen Generationen Hass, Intoleranz, Rassismus, Gewalt und Menschenverachtung nicht zuzulassen, sondern sich für Freiheit, Menschenwürde, Toleranz und Frieden einzusetzen.
Es steht im Grundgesetz § 1 : „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“ Sorgen wir in unserer Gesellschaft dafür, dass diese Würde jedem Menschen zu Teil wird, uneingeschränkt. Es waren heute mehr als 80 Menschen gekommen, um genau diese Würde zu wahren, zu verteidigen.
Diesem Appell schlossen sich heute auch der EU Abgeordnete Tiemo Wölken, MdL Nico Bloem , Ingo Lindemann vom 1. Sinti Verein Ostfriesland und JUSO Vorsitzender Jarno Behrens und viele weitere Vertreter aus der Politik an.

     Bericht Beate Stammwitz   Fotos: Helmut Burghardt

Vorschaubild      Vorschaubild

Vorschaubild      Vorschaubild

 

27.01.2023 in Bundespolitik

Unglaublich

 

Kaum steht fest das die Ukraine Leopard Panzer bekommen soll, wollen einige Nato Länder tatsächlich über Kampfjets für die Ukraine nachdenken und auch liefern. In was für einer Welt leben wir in der von Frieden sogut wie gar nicht gesprochen wird. Es ist unglaublich wie mit dem Frieden den wir noch in Europa haben, umgegangen wird. Kein Mensch in Deutschland kann sich vorstellen, was wird wenn die Kampfjets in die Ukraine geliefert werden. Ich möchte es mir nicht ausmalen, hoffe und wünsche uns, das unser Bundeskanzler Olaf Scholz hierüber nicht mit sich handeln läst.

                       Ohne Frieden ist alles nichts.

                In diesem Sinne ein schönes Wochenende!

                     Bit anner letztens! Helmut Burghardt

 

20.01.2023 in Landespolitik

Neuer Sozialminister

 

Vorschaubild

Der neue Sozialminister :

Dr Andreas Philippi  

Herzlichen Glückwunsch SPS-OV-Heisfelde-Nüttermoor

20.01.2023 in Landespolitik

Neue Innenministerin

 

Vorschaubild            

Die neue Innenministerin in Niedersachsen :

Daniela Behrends                   

Herzlichen Glückwunsch SPD-OV-Heifelde-Nüttermoor

20.01.2023 in Allgemein

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

 

 

 

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2023, 16 Uhr, Denkmalplatz in Leer 

Die Ortsvereine in der Stadt Leer und die Jusos im Kreis Leer erinnern am 27. Januar an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor 78 Jahren. Die Gedenkveranstaltung beginnt am Freitag, 27. Januar, um 16 Uhr auf dem Denkmalplatz in Leer.Vorschaubild Kurze Worte der Erinnerung und der Mahnung sprechen

Jarno Behrens als Juso-Kreisvorsitzender und Vertreter*innen der Sinti und Roma im Kreis Leer stellvertretend für alle Opfer des nationalsozialistischen Vernichtungskriegs. Angekündigt haben sich auch der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken und der Landtagsabgeordnete Nico Bloem

 Anschließend wird ein Kranz im Namen der Jusos und der Ortsvereine Bingum, Heisfelde-Nüttermoor, Loga-Logabirum und Stadt Leer am Denkmal niedergelegt. Zum Abschluss singen alle das Lied "Moorsoldaten". 

 

Gerade in diesen Zeiten mit Krieg und Gewalt in der Ukraine und an vielen weiteren Orten in unserer Welt wollen wir dazu mahnen, entschlossen überall Hass, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entgegenzutreten. 

SPD Ortsverein-Heisfelde-Nüttermoor

Vorschaubild

Vorsitzende: 

Beate Stammwitz 

Mail:beate@stammwitz.info   

    

Vorsitzender :

Stefan Störmer

Mail:                                                                                                         

Counter

Besucher:1162722
Heute:57
Online:1

! Termine !



Die nächste OV - Sitzung findet, am 15.02.2023!! um 19:30 Uhr,in Günters Hütte, im Lütjeweg statt.



 

AG 60plus trifft sich jeden 2.Mittwoch im Monat um15:00 Uhr in der SPD- Geschäftsstelle, Leer, Friesenstr.



SPD Kreisverband

Vorsitz: Anja Troff-Schaffarzyk

SPD - Kreistagsfraktion

Fraktionsvorsitzender

Hermann Koenen

h.a.koenen@t-online.de

Kreistagsfraktion

Mitglieder des OV-Heisfelde-Nüttermoor:

Beate Stammwitz

SPD - Stadtratsfraktion

Fraktionsvorsitz: H.D. Schmidt

Mail:hds52@web.de

Mitglieder des

OV- Heisfelde-Nüttermoor:

Beate Stammwitz,

 Stefan Störmer

Landrat - Kreis - Leer

Matthias Groote SPD    

Im Europaparlament

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Mitglied im Deutschen Bundestag

Anja Troff-Schaffarzyk