Topartikel Allgemein Zitat der neuen Woche zur neuen Rolle der Bundeswehr !

  "Während gewisse andere Völker

   Allergieprobleme melden, scheint des

       Deutschen Haut besonders uniform-

       verträglich zu sein."

        Martin Gerhard Reisenberg, Autor

Veröffentlicht am 17.11.2019

 

Bundespolitik Aufgabe der Politik: Widersprüche des Alltags auflösen

Analyse - Zielformulierung - Überzeugungsarbeit - Umsetzung

Eigentlich wissen wir, was geht und was nicht. Eigentlich erkennen wir, dass das Weiterso wie bisher nicht mehr in die Zeit passt. Eigentlich ... Verlassen wir mal das Pauschale und nennen Ross und Reiter. Stichwort: Tempolimit. Wir wissen, dass unsere Autos mit Verbrennungsmotoren noch lange auf der Straße rollen werden. Wir wissen auch, dass, je schneller sie fahren, sie mehr Gifte, und dieser Begriff ist nicht falsch, ausstoßen. Kurz, sie verpesten unsere Atemluft. Die Folgen: Krankheiten und vorzeitiges Ableben. Wir wissen, dass zu schnelles Fahren auch tötet. Täglich 10 Menschen in Deutschland. Wir wissen, dass das enormes Leid und parallel hohe Kosten bedeuten, rechnet man die Zahl der Zigtausenden Verletzten dazu. Obwohl wir das alles wissen, sprechen wir keine Tempobegrenzung auf Autobahnen aus. Freie Fahrt für freie Bürger? Hatten wir schon mal. Ist aber Politik von gestern. Wenn alle Länder in Europa erkannt haben, dass ein generelles Tempolimit gut fürs Klima und die Volksgesundheit sind, haben sie nach der Analyse, ein Ziel formuliert, Überzeugungsarbeit bei der Bevölkerung geleistet und die Umsetzung vollzogen. Warum lösen wir nicht auch, wie aktuell unsere niederländischen Nachbarn, die mit den Händen zu greifenden Widersprüche unseres Alltags nicht auf. Der Antrag der Dorstener SPD-Fraktion, jetzt endlich auch in Deutschland Tempo 130 auf Autobahnen festzuschreiben, geht in die richtige Richtung.

Sonntagsgedanken aus Rhade  http://spd-rhade.de

Veröffentlicht am 17.11.2019

 

Bundespolitik Jetzt geht es drum!!

Veröffentlicht am 17.11.2019

 

Ortsverein HERZLICH WILLKOMMEN !!

Veröffentlicht am 14.11.2019

 

Aus den Arbeitsgemeinschaften 25 Jahre 60plus im Bezirk Weser-Ems

Veröffentlicht am 13.11.2019

 

Bundespolitik Watt mutt ,datt mutt

Liebe Genossinen undGenossen,

viele Rentnerinnen und Rentner, die ihr Leben lang gearbeitet haben und trotzdem nur über eine geringe Rente verfügen, können jetzt aufatmen. Die Grundrente kommt!

Die Verhandlungen in der Koalition waren nicht einfach. Letztlich haben wir aber einen sozialpolitischen Meilenstein erreicht.

Die Lebensleistung vieler Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet sowie Kinder großgezogen und Angehörige gepflegt haben, wird endlich anerkannt – ohne zum Amt gehen zu müssen.    
 Für uns war das immer eine Frage des Respekts – für die Menschen, die jahrzehntelang die Leistungsträger unseres Alltags waren: für Frisöre, Lagerarbeiterinnen, Paketbotinnen, Verkäufer und viele andere. Unter den 1,2 bis 1,5 Millionen Menschen die profitieren, sind besonders viele Frauen und ostdeutsche Rentnerinnen und Rentner.

Deshalb machen wir uns seit drei Legislaturperioden für die Grundrente stark. Gemeinsam mit den Gewerkschaften und mit der Unterstützung von vielen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Danke dafür, Genossinen und Genossen  
    Respekt und Anerkennung mit der Grundrente    
 Wir wissen: Die Grundrente ist zentral für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land. Nach einem langen Arbeitsleben muss man sich – auch bei geringem Einkommen – auf die Rente verlassen können.  

Dafür sorgen wir jetzt mit der Grundrente.
 
Herzliche Grüße

Malu Dreyer
   

Veröffentlicht am 11.11.2019

 

Kommunalpolitik Schade!!

Liebe Seniorinnen und Senioren in Heisfelde,

die Weihnachtsfeiern der Stadt Leer sind immer ein ganz besonderer Abschluss zum Ende eines Jahres. Annegret Tietjen hat Sie als Ortsvorsteherin bis 2001 begrüßt,danach habe ich dieses Amt übernommen.

Der bewegendste Augenblick war für uns immer, wenn alle Gäste zusammen mit dem Gemischten Chor Heisfelde, dem Posaunenchor und den Pastoren zum Abschluss „ Oh Du Fröhliche“ gesungen haben.

                                Dann war Weihnachten!!

Im letzten Jahr konnten wir „unseren“ Samstag mit der traditionell letzten von fünf Weihnachtsfeiern noch retten. In diesem Jahr blieb uns nur die Wahl von Montag bis Mittwoch, Frau Kuhl wollte die Zusammenlegung der Feiern auf 5 zusammenhängende Tage. Ich erahne den Stress für die ehrenamtlichen Helfer*innen von Frisia Loga.

Gestern teilte mir der Posaunenchor mit, dass es trotz aller Bemühungen nicht möglich ist, an unserer Freier teilzunehmen. Damit geht eine mehr als 25 Jährige Tradition verloren!! Sowohl der Posaunenchor und wir bedauern das wirklich sehr.

Ich habe Frau Bgm Kuhl daher gebeten, 2020 den einzigen Samstag dann für Heisfelde zur Verfügung zu stellen.

Kommen Sie gut durch den Herbst und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!!
Ich freue mich, hoffentlich viele Seniorinnen und Senioren am 03.12. um 15:00 Uhr bei Schrock-Opitz begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen 

                                     Beate Stammwitz, Ortsvorsteherin          

p.s. so viel sei schon verraten, freuen Sie sich auf das Suzuki-Orchester von Frau Rehklau!!

Veröffentlicht am 07.11.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001022901 -

SPD Ortsverein-Heisfelde-Nüttermoor

Vorschaubild

Vorsitzendende:

Beate Stammwitz

Mail:beate@stammwitz.info

 

Counter

Besucher:1022902
Heute:19
Online:1
 

! Termine !



OV-Sitzung am 19.November2019 20:00 Uhr bei Günter im Lütjeweg



AG 60plus trifft sich jeden 2.Mittwoch im Monat um15:00 Uhr in der SPD- Geschäftsstelle, Leer, Friesenstr.



 

SPD Kreisverband

Vorsitz: Anja Troff-Schaffarzyk

Mail:

 

Kreistagsfraktion

Mitglieder des OV-Heisfelde-Nüttermoor:

Gesine Sehen

Beate Stammwitz

 

SPD - Kreistagsfraktion

Fraktionsvorsitzender

Hermann Koenen

h.a.koenen@t-online.de

 

SPD - Stadtratsfraktion

Fraktionsvorsitz: H.D. Schmidt

Mail:hds52@web.de

Mitglieder des

OV- Heisfelde-Nüttermoor:

Beate Stammwitz,

Remmer Schröder

Stefan Störmer

 

Landrat - Kreis - Leer

Matthias Groote SPD

     

 

SPD Landtagsabgeordnete

Johanne Modder MdL

Fraktionsvorsitzende

Im NDS Landtag

Mail:info@johanne-modder.de.

 

Im Europaparlament

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken